Immer hinterfragen. Ständig erforschen

Die ersten Fragen Ihres Babys werden nicht laut gestellt. Bevor Babys überhaupt sprechen können, stellen Sie dutzende Fragen, indem sie mit den Fingern zeigen. Es liegt an uns, dass sie dies beibehalten und so weiter nach dem „Warum“ fragen.

Was motiviert ein Baby, auf etwas zu zeigen?

Stimulierende Gegenstände laden Ihr Kleines dazu ein, auf verschiedenen Wegen seine Fragen zu stellen. Sei es auf physische oder sensorische Weise, mittels zeigen, Hand ausstrecken, etwas berühren oder in den Mund nehmen Die Fragen Ihres Kleinen führen zu Entdeckungen und diese Entdeckungen ziehen - Sie haben es erraten - weitere Fragen nach sich.

Während das Baby dem Weg der Entdeckung folgt, können Sie ihm dabei helfen:

Förderung der Sprachentwicklung

Förderung der sprachlichen Fähigkeiten

Wenn das Baby eine Frage stellt, ohne Worte zu verwenden, so können Sie diese Frage laut stellen, von der Sie meinen, das Baby hätte sie gestellt – z.B.: „Wofür ist dieser Knopf gut?“ „Was steckt hinter dieser Klappe?“ Indem Sie die hypothetischen Fragen Ihres Kleinen in Worte fassen, bringen Sie ihm neue Wörter bei.

Kognitive Förderung

Förderung der kognitiven Fähigkeiten

Wenn Ihr Kleines an etwas Interesse hat, so können Sie seine Fragen mit einer Erfahrung anstatt einer Antwort beantworten und so seine kognitiven Fähigkeiten stärken.

Anregung der Neugier

Anregung der Neugier

Indem Sie Ihrem Kleinen interessante Gegenstände zeigen und multisensorischen Erfahrungen aussetzen, fördern Sie seine Neugier und bringen es dazu, darüber nachzudenken, warum Dinge existieren und wie sie funktionieren.